Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Sicherheit beim Bootsangeln
#1
Hallo Bootsangler,

wenn ich mich recht erinnere, mußte Ende 2009 ein Angler am Schluchsee von der örtlichen Feuerwehr gerettet werden, weil er beim Spinnfischen vom Boot aus ins Wasser gefallen war.

Wie seht ihr das, sollte man zur eigenen Sicherheit beim Bootsangeln eine Schwimmweste tragen?

Gruß Gast
Gott mit dir, du land der Bayern, deutsche Erde, Vaterland! Über deinen weiten Gauen ruhe seine Segenshand! Er behüte deine Fluren, schirme deiner Städte Bau und erhalte dir die Farben seines Himmels, weiß und blau!
Zitieren
#2
Bei schlechtem Wetter wäre eine Schwimmweste sicher nicht das verkehrteste.
Wobei mir persönlich ist beim Angeln in deutschen Seen eine Schwimmweste zu hinderlich.

In Norwegen auf dem Meer hingegen war eine Schwimmweste Selbstverständlichkeit.

Ich denke am Schluchsee ist es auch eine Sache der persönlichen Fitness. Einfach mal im Sommer die Sache austesten. Ins Wasser springen und versuchen alleine wieder ins Boot zu kommen. Ist gar nicht so einfach bei so hohen Bordkanten aber wenn man übers Heck hochklettert geht es meist.

Kann natürlich bei Wind, Wellen und eiskaltem Wasser gleich ganz anders aussehen.
Eat- Sleep- Go Fishing!
Zitieren
#3
Hi,

ja, ich persönlich meine wenn man aufpasst sollte eigentlich nichts passieren.

Der Typies die da gekenntert sind, waren auch selbst schuld, man steht einfach nicht in einem kanuartigen boot ( vllt. en bissle breiter ) auf einer seite zu zweit und wirft dann noch in die gleiche richtung gleichzeitig! ich sag nur selbst schuld!

Gruß Jogi
fishing is life, the rest just details!
Zitieren
#4
Hallo Jungs,

grundsätzlich sollte man immer eine Weste tragen, wobei auch ich einräumen muß, das ich dies auf unseren Binnenseen ebenfals nicht mache.
Mit dem Aufpassen ist das so eine Sache, den wenn dich z. B. ein Segler rammt liegt man sehr schnell im Bach ohne selbst dabei unachtsam gewesen zu sein.
Was die Beqwemlichkeit betrifft kann ich die sogenanten Automatikwesten empfehlen, die tragen nur gering auf, sind leicht und in den meisten Fällen auch ohnmachtsicher.
Das heißt, sie blasen sich bei richtigem Wasserkontakt von selbst auf und drehen den Körper so in Position das der Kopf aus dem Wasser ragt!
Ich habe mir und meiner Frau letztes Jahr jeweils so ein Modell zugelegt, für alle Fälle, und wir sind sehr zufrieden damit.
Einziger Nachteil ist, das sie etwas teurer sind als die Feststoffwesten.

Gruß Martin
Wenn ich ne´n (Schluch-) See seh, brauch ich kein Meer mehr!
Zitieren
#5
Ich habe in der kalten Jahreszeit einen Floating Anzug an. Der hält mich schön warm und schränkt die Beweglichkeit kaum ein. Der Anzug hat Auftriebskörper und bringt Sicherheit.

Wer den Schluchsee kennt wird bei dem kleinsten Anzeichen von Gewitter die Ufernähe suchen. Oder?

Viele Grüße StefanAdios
Zitieren
#6
Jaaaaaaaaaaa!

Mein Kumpel und ich hatten glaub ich mal das gefühlteste grasseste wetter mitbekommen was es gibt:

Es war ein herrlicher Angelltag, die sonne schien, Jonas mein einer Kollege war bereits mit seinem Boot unterwegs, und ich mit einem anderen Kumpel hatten uns damals noch ein Boot beim Schlachter gemietet!

Alles perfekt, mein Kollege auch gleich mal en schöner 55er Zander gefangen. Ein tag wie im Bilderbuch - Es war im Frühjahr, kein bisschen Wind, alles fing an zu blühen, es wurde wieder grün - einfach geil, das herz schlug höher!

Dann gegen Mittagszeit waren wir in der Kaiserbucht, es hat einiger maßen gut bebissen, und eine schöne warme brise durchstreifte gefühlfol unser Haar, doch dann, auf einm,al war es dunkel, ich sah unter der Polbirlle nix mehr, was war das? Ich drehte mich um, graß, so was hab ich noch nie gesehen!!!! Alte Scheiße, das gibts doch nich, wo kommt so ne Wolke her? Mehre Schichten hoch, schwarz das es knallt, eine ordentliche Gewitterwolke, direkt vor uns aufem See. Der Wind wehte stärker, das boot fing sich an zu drehen, es würde ungemütlich! Also nichts wie los, die Fischerhütte ist direkt in der Nähe, warum nicht dort unterstehen, in der ferne konnte man nämlich sehen, wie es schon ordentlich regntete.....
Ich gab ordentlich druck auf die Ruder aber dann spürte ich auf einmal kein wiederstand mehr.... au weia, auch das noch, das ruderblatt war abgebrochen.
Was jetzt geschah war der hammer:

Hey Jonas komma rüber, wir haben da so en kleine problem.. im nu war das seil zum andern boot rübergworfen und wir wurden abgeschleppt, doch bis wir dann an der hütte waren, standen wir schon in der dusche, zum glück hatte ich meine gute Softshellkacke an, die einiges abfing...

An der hütte habe ich gleich mal dem schlachter angerufen, er meinte er würde später mal vorbeikommen und uns abholen...
währendessen schiffte es aus allen löcherns die es gab, wo war nur dieser schöner tag geblieben?
ne halbe stunde später fuhr dann endlich ein E-Boot in die kaiserbucht ein....
als wir dann unten am boot waren, stand knietife das wasser in dem alten holzkahn, so mussten wir erst mal schöpfen...
mittlerweile tröpfelte es nur noch!

Die jeanshose fühlte sich langsahm en bissle ecklig klebrig an.
Naja nun denn, innerhlab von ein paar minuten waren wir endlich wieder in der Amalienbucht..
Da meinte mein kollege, er würde jetzt mim mopet nach hause fahren, er meinte nur noch , das sein helm die ganze zeit mit der öffnung nach oben auf dem boden gelgen habe! Ylsuper mein gelächter war natürlich groß...
doch ich sollte es auch noch später zu spüren bekommen...Sad
Die Sonne kahm wieder raus, ich hatte en neues Ruder bekommen, und wollte natürlich sofot wieder los, was ich später bereut habe...
Razfaz war ich wieder in der Kaiserbucht bei strahlendem Sonnenschein, ne halbe stunde gefischt, und da wurde es in der ferne schon wieder schwarz - verdammt nochmal, das gibts doch nicht, bin ich eigentlich verdammt oder was soll das, sofort wieder alles gegebn was meine arme noch an reserven hatten, doch auf der hälfte kahm heftiger Wind auf, kurz darauf verdammt hohe wellen, mit schaumkrone und dann noch dieser wind, der langsahm schon wieder regentropfen mit ran blies...
das boot drehte sich immer wieder wild auf den wellen, es wurde immer schwerer zu rudern, dann war das nächste unwetter wieder direkt über mir, ich kann euch sagen, ich war so nass wie noch nie, das wasser ging durch bis auf die knochen! Die ganze ausrüstung alles im wasser das im boot stnd versunken - seit dem weiß ich, das mein eigenese boot auf jedenfall eine plane haben wird..... das es jetzt auch hat, jetzt bin ich gerüstet für das nächste unwetter...

als ich dann endlich daheim war, freute ich mich auf nen heißes bad und ne portion sphagettiWink

Grüßle Jogi
fishing is life, the rest just details!
Zitieren
#7
@ Martin,

upps an die Segler habe ich jetzt gar nicht gedacht, eine nicht zu unterschätzende Gefahr am Schluchsee. Danke auch für den Hinweis mit der Automatikweste.

Gruß Gast
Gott mit dir, du land der Bayern, deutsche Erde, Vaterland! Über deinen weiten Gauen ruhe seine Segenshand! Er behüte deine Fluren, schirme deiner Städte Bau und erhalte dir die Farben seines Himmels, weiß und blau!
Zitieren
#8
Hallo Martin,

kannst Du mal einen Link Deiner Weste einstellen oder mir per PM zukommen lassen?

Danke!Willhaben

Gruß Berti
Gott mit dir, du land der Bayern, deutsche Erde, Vaterland! Über deinen weiten Gauen ruhe seine Segenshand! Er behüte deine Fluren, schirme deiner Städte Bau und erhalte dir die Farben seines Himmels, weiß und blau!
Zitieren
#9
Hallo Bertram,

diese Westen findest Du bei fast jedem Outdoor-Onlineshop, bzw. bei fast allen Angel-Versandhändlern im Programm.
Also einfach mal ein bischen stöbern.

Gruß Martin
Wenn ich ne´n (Schluch-) See seh, brauch ich kein Meer mehr!
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Uhren beim Angeln? oswaldhartmann 3 335 10.05.2019, 11:39
Letzter Beitrag: oswaldhartmann
  Bootsangeln Pareyfrank 7 8.722 05.05.2011, 19:13
Letzter Beitrag: Schluchseeangler
  Hausmesse beim AZ-Freiburg Gast 0 3.764 05.05.2010, 07:22
Letzter Beitrag: Gast
  Wetterschutz beim Nachtangeln Gast 3 6.789 09.03.2010, 18:24
Letzter Beitrag: mc$k
  Vorsicht beim Angeln! Wassermann 3 5.293 04.06.2006, 12:57
Letzter Beitrag: Fynn_sh

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste