Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Fireball und Köderfisch
#1
Hallo,

hat von euch jemand Erfahrungen mit dem so genannten Fireball?

Beim Fireball wird ja anstatt eines Twisters ein Köderfischchen "montiert".
Wie führt man dann diesen Fireball?
Lässt man bei einem Biss erstmal schlucken, oder
muss, wie beim twistern sofort angeschlagen werden?
Wenn sofort angeschlagen werden muss, wie sieht dann die Fehlbissquote aus?

Könnte mir vorstellen, dass man mit dieser Methode recht viele Fehlbisse bekommt.

Äußert doch bitte mal eure Erfahrungen dazu

Gruß Fisher
Miteinander diskutieren ist besser, als gegeneinander.
Zitieren
#2
Hallo Fisher,
habe selbst auch noch nie mit dem Fireballjig gefischt. Habe mich aber auch mal schlau gemacht über das Thema.
Man bringt immer einen Stringer an das Köderfischchen an(siehe Bild). Von dem her denke ich, dass der Anschlag sofort kommen sollte und die Fehlbissquote durch den Drilling nicht so dramatisch ist. Haupteinsatzgebiet ist das Vertikalfischen. Kann mir aber gut vorstellen, dass man mit dem Fireball auch normal jiggen kann.

Gruss

Stephan


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Zitieren
#3
Hallo,

ich selbst habe auch noch nicht damit gefischt, könnte mir aber vorstellen das daß Fischchen nicht allzulange am Haken hält und oft erneuert werden muß?

Gruß Martin
Wenn ich ne´n (Schluch-) See seh, brauch ich kein Meer mehr!
Zitieren
#4
Hi,

diese Bedenken habe ich auch schon gehabt.

Evtl. könnte man dem Köfi durch eine Art Widerhaken, der in das Fischchen
eingeführt werden könnte, mehr halt geben. Weites Werfen habe ich auch nicht vor.
Eher leicht diagonal vom driftenden Boot aus hinterherzuppeln.

Ich traue den Naturködern um einiges mehr, als den twistern, denn wenn ein Twister mal auf dem Grund liegen bleibt, ist er sofort uninteressant.
Ein Fischen hingegen lockt auch noch auf dem Boden. Ich denke ihr könnt meinem Gedankengang folgen.

Bei der Farbe des Fireballs werde ich allerdings der natürlichen Bleifarbe vertrauen. Ich halte wenig von schrillen Farben beim Angeln.

Gruß Fisher
Miteinander diskutieren ist besser, als gegeneinander.
Zitieren
#5
(27.12.2009, 19:18)Fisher schrieb: Ein Fischen hingegen lockt auch noch auf dem Boden. Ich denke ihr könnt meinem Gedankengang folgen.

Bei der Farbe des Fireballs werde ich allerdings der natürlichen Bleifarbe vertrauen. Ich halte wenig von schrillen Farben beim Angeln.

Der eingeschworene "Köfi-Angler" eben! Toungue
Nee, verstehe Dich schon, auch bei geführtem Köder kommt so noch der natürliche Geruch/Geschmack hinzu, wobei es da von Berkley auch schon gute Gummiköder mit Duft gibt.
Was die Farben der Bleiköpfe betrifft, Barsche stehen auf rot und Zander auf gelb, also durchaus einen Versuch wert!

Gruß Martin
Wenn ich ne´n (Schluch-) See seh, brauch ich kein Meer mehr!
Zitieren
#6
hey leuts
versuch doch mal den köfi auf nen normalen jighaken aufzuziehen und ihn zusätzlich mit ein paar stücken schweisdraht zu befestigen,einfach an 2-3 stellen vom köfi den draht einstechen und um den hakenschenkel wikeln das müsste dann einiges mitmachen und zusätzlich kannst noch den angstdrilling dran knallen damit sollte sich doch gediegen jigen lassen

Adios
Zitieren
#7
Mensch Andy,

hast ja schon wieder echtes Rutenfieber.
Aber ich denke auch, daß wir am Schluchsee mal etwas anderes probieren sollten. Die guten Stellen kennen wir ja.
Es war dieses Jahr schon wie verhext mit den Zandern.

Mit dem Fireball kannst du sicher ganz gezielt die Kanten abklopfen. Den Angstdrilling würde ich persönlich aber erst einmal weglassen wenn du direkten Grundkontakt suchst. Mit den Farben würde ich auch viel mehr experimentieren.
Vielleicht kann man ja sogar ein ganz neues System aufbauen und noch in 50 cm Abstand einen kleinen Twister mit anbamseln. Vielleicht brigt das ja Fische?

Ich habe da so ein Vorfach aus Fischhaut gesehen, welches einen flüchtenden Köfischwarm imitieren soll. Das werde ich nächstes Jahr beim Schleppen ausprobieren.

Viele Grüße StefanAdios
Zitieren
#8
Hi,

(27.12.2009, 19:36)Maro67 schrieb: Der eingeschworene "Köfi-Angler" eben! Toungue

Shy ja ich vertraue der Natur einfach mehr ;-)

Ich möchte mich Angeltechnisch ganz neu orientieren.
Von daher werde ich nächste Saison auch so manches ausprobieren...

aber zurück zum Thema:
die Idee mit den Drähten hatte ich auch schon, allerdings sehe ich dabei das Problem,
dass das ganze dann in einer extremen Sauerei enden wird.

Das Thema Farbe könnte auch mal interessant sein, dies ausgibig zu testen.

Gruß Fisher
Miteinander diskutieren ist besser, als gegeneinander.
Zitieren
#9
Hallo,

welche Köderfischgröße und Hakengröße bevorzugt ihr denn bei dieser Methode?

Gruß Gast
Hallo Martin,

stell doch mal einen link zu den duftenden Köderfischen ein.

Gruß Gast
Gott mit dir, du land der Bayern, deutsche Erde, Vaterland! Über deinen weiten Gauen ruhe seine Segenshand! Er behüte deine Fluren, schirme deiner Städte Bau und erhalte dir die Farben seines Himmels, weiß und blau!
Zitieren
#10
(17.01.2010, 11:44)Gast schrieb: Hallo Martin,
stell doch mal einen link zu den duftenden Köderfischen ein.

Hallo Bertram,

diese Dinger findest Du im gutsortierten Fachhandel, bzw. Angelgeräteversand!
Ansonsten mal die Website von Berkley besuchen und Dir z. B. die Gulp-Köderserie anschauen!

http://www.berkley-fishing.de

Gruß Martin
Wenn ich ne´n (Schluch-) See seh, brauch ich kein Meer mehr!
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Köderfischgröße Gast 1 4.667 22.08.2011, 19:52
Letzter Beitrag: Thinkbig
  Auf Zander mit totem Köderfisch fishermensfriend 22 34.990 28.07.2010, 12:12
Letzter Beitrag: Bigkoi
  Schlepp- bzw. Spinnfischen mit totem Köderfisch Gast 0 5.559 04.03.2010, 18:23
Letzter Beitrag: Gast
  Gesalzener Köderfisch Gast 1 9.156 12.01.2010, 17:55
Letzter Beitrag: mc$k
  Picker und Zander? Uwe 4 7.375 05.01.2010, 09:14
Letzter Beitrag: Gast
  kein Barsch weit und breit..... tat2ed420 14 14.997 21.11.2009, 14:28
Letzter Beitrag: tat2ed420
  Barsch als Köderfisch/Wobbler auf Tiefe bringen fishermensfriend 4 9.263 16.08.2009, 12:38
Letzter Beitrag: Marco
Question Künstliche Würmer, Maden Bienenmaden und Nymphen Gast 9 16.136 07.06.2009, 11:38
Letzter Beitrag: Wassermann
  Mit Totem Köfi wie auf Hecht ? Gery 19 23.953 11.05.2009, 15:43
Letzter Beitrag: steve2510
  Toter Köderfisch oder Spinnköder? Elzfischer 13 18.273 18.04.2009, 10:00
Letzter Beitrag: Wassermann

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste