Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 1 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Muss mal loswerden, was heute passiert ist
#1
„Guten“ Morgen, oder wie immer man den heutigen nennen soll.

Ich glaube, ich verstehe die Welt nicht mehr.
Da wird in der Presse und Politik berichtet, die Jugend von heute würde nur abhängen und abchillen.
Alkoholkonsum, Exzesse, Komasaufen, Jugendkriminalität....kein Respekt vorm Alter.
Ich bin stolz darauf, dass mein Sohn nicht zu dieser breiten Masse gehört, und dann muss ich Folgendes beim
>>Forellenzentrum Naroda in Schermbeck/Gahlen<< erleben.
2 Std.45 Min. steht mein Sohn vor Ihrem Tor bis zur Öffnung um 7.00 Uhr, um einen guten Angelplatz zu bekommen.
Das bedeutet, bei einer Anfahrt aus Gelsenkirchen, ca. 30km Entfernung, Aufstehen um 3.30 Uhr.
Nachdem mein Sohn seinen Angelplatz belegt hat, wird er direkt von der Inhaberin aufgefordert seine Angelsachen wieder einzupacken und ihr zu einem dringenden Gespräch zu folgen.

In meiner Begleitung folgte er ihr zu den hinteren Räumen Ihrer Verkaufshalle, wo dann Sie und Ihr Ehemann als Inhaber meinen Sohn des Platzes verwiesen.
Als Begründung gaben Sie Folgendes an:
Mehrere Angler haben sich in der Vorwoche bei Ihnen beschwert und Ihnen mitgeteilt, Ihre Anlage nicht mehr zu besuchen, wenn mein Sohn bei Ihnen angele.
Als Inhaber könnten Sie dieses nicht erlauben, akzeptieren und tolerieren.
Deshalb solle mein Sohn die Anlage unverzüglich verlassen und sich mindestens 4 Wochen lang nicht mehr bei Ihnen sehen lassen.
Er könne sich ansonsten allenfalls einen Mietteich anmieten. (Geld ist immer gut *g*)

Auf seine Frage, ob er Fehler gemacht habe oder sich regelwidrig verhalten habe, gaben die Inhaber ein klares NEIN zur Antwort.
Ihre Begründung war lediglich, er sei zu gut und das sei den anderen Anglern gegenüber nicht fair.

Über Fairness lässt sich bekannterweise streiten, wenn ich sehe, dass andere Angler älterer Generation regelmäßig Fische keschern, 3 Angeln nutzen (ohne diese gesondert zu bezahlen) oder den jungen Leuten Schläge androhen.

Da fällt mir nichts mehr zu ein!!!
In meiner Kindheit, wie auch als Mutter und kommunale Angestellte, glaube ich in der Lage zu sein Fairness zu beurteilen.
Von Fairness kann hier wohl in keiner Weise die Rede sein.

So ist es doch eigentlich auch üblich, Gute Sache zu belohnen, aber nicht abzustrafen.
Diese neue Erkenntnis habe ich heute gewonnen und möchte mit diesem Beitrag gerne die Angelfreunde darüber in Kenntnis setzen.

Traurig aber.......leider wahr!!!
Zitieren
#2
Das hört sich ja nach einem sehr gelungenem Tag an. Unter diesen Umständen solltet ihr euch wohl ein anderes Gewässer für die Fischwaid aussuchen. Des weiteren würde ich, an deiner Stelle, das ganze noch in allen anderen Angelforen publik machen und vielleicht auch Leserbriefe an die Angelzeitschriften schreiben. So ein Verhalten gehört einfach bestraft und wenn die justiz nichts dagegen unternehmen kann weil es ja ein privatgelände ist und der Besitzer entscheiden kann wen er dort angeln lässt, dann muss man das ganze halt mit legalen mitteln die einem zur Verfügung stehen bestrafen. Ist vielleicht viel Aufwand und ihr bekommt nichts dafür ausser der Genugtuung dass dieser Forellenhof einen schlechten Ruf bekommt und dadurch Pleite geht, aber das kann auch befriedigen. A.....löcher!!!
Zitieren
#3
Schweinerei!
Nur weil man zu gut ist023schild
Hat er das Geld wiederbekommen??
Aber sowas an einem Puff, wo ich öfters Leute sehe, die ihr Fanglimit in 2 Stunden vollmachen und man selbst nach 6 Stunden nur mit 3 Fischen nach Hause geht. Neidisch wird man da ja schon ein bisschen^^, aber deswegen beschweren und den ''Profi' 'rauschmeißen is echt bescheuert Sign1_protest
Keine Signatur!
Ist auch ne Signatur!Big Grin
Zitieren
#4
Ein weiterer Grund weshalb ich lieber an einem öffentlichen Gewässer angle als in so einem "Forellenpuff"...
catch the carp with...

[Bild: banner-cc.jpg]
Zitieren
#5
Ich kann mir fast nicht vorstellen, dass diese Geschichte war ist. Ich glaub diese Story natürlich, nur will ich sie nicht war haben!
So etwas dämliches habe ja noch nie gehört!
Dieses FoPu würde ich online in allen Anglerforen an den Pranger stellen!!
Zitieren
#6
Hallo Susanne,

ich habe deinen schockierenden Beitrag etwas leserlicher gestaltet (die Leerzeilen gelöscht, so ist der Lesefluss etwas besser geworden). Hoffe du nimmst mir das nicht übel.

Zu deinem Beitrag:

Das ist wirklich traurig! Dieses Verhalten von dem Betreiber dieser Anlage ist echt lächerlich.

Ich, ebenso wie jeder Mensch mit etwas normalem Verstand wird sich deiner Meinung anschließen.

Meiner Meinung nach, sollte so eine Glückssträhne gewürdigt werden.
Von den "alten Hasen" mit einem Schulterklopfer und vom Anlagenbetreiber
vllt sogar mit einer netten Geste, wie einer Urkunde oder dergleichen.

Aber so, wie du Euer Erlebnis schilderst, ist das absolut unverschämt.

Hoffentlich gibt es bei euch in der Nähe noch eine Alternative, so dass ihr nicht auf diese Anlage angewiesen seid.

schöne Grüße aus dem Schwarzwald
Fisher
Miteinander diskutieren ist besser, als gegeneinander.
Zitieren
#7
Hallo Susanne,

na wenn das wahr ist, fällt mir nichts mehr dazu ein!
Vieleicht kannst Du uns ja mal den Namen der Anlage nennen?

Gruß Martin
Wenn ich ne´n (Schluch-) See seh, brauch ich kein Meer mehr!
Zitieren
#8
Hallo ihr Lieben,
erst einmal vielen Dank für eure Beteiligung.
Auch wenn sich die Geschichte sehr merkwürdig anhört, es ist in der Tat die Wahrheit.
Habe auch mit dem Kopf geschüttelt und gefragt, ob ich gerade veräppelt werde.

Der Name der Anlage steht in meinem Bericht (5. Zeile) habe den korrekten Namen eingetragen.
Die Anlage hat auch eine Homepage.

@Fischer - Na klar war das in Ordnung mit der Änderung des Textflusses...ein Danke auch an dich.

Mein Sohn hat mittlerweile eine andere Anlage getestet und fühlt sich dort erst mal sehr wohl.
Ich denke, wenn er seinen Führerschein hat, wird er eigenständig auf die Suche nach Angelplätzen gehen und auch
weitere Wege fahren. Bisher war ich Mama Taxi :-)

Hm...bin am überlegen, ob ich die untere Fischereibehörde einschalten soll, da in der Anlage viele (trotz Pflicht) ohne Bundesfischereischein angeln. Kontrollen finden nicht statt.

Lieben Gruß Susanne
Ach so, ich weiss nicht, ob jemand von euch die Seite WieboldTV oder Blaulichreporter kennt, eine sehr gut besuchte Seite.

Dort wurde dieser Bericht unter der Rubrik "Lesedampf" auch veröffentlicht. Einem Leser kam das sehr bekannt vor und hat ähnliche Erfahrungen gemacht.

Lieben Gruß Susanne
Zitieren
#9
(22.08.2009, 09:47)Susanne schrieb: >>Forellenzentrum Naroda in Schermbeck/Gahlen<<

Hallo Susanne,

sorry, glatt überlesen, Danke für den Hinweis!
Werde mir mal die Site von denen anschauen.

Gruß Martin
Wenn ich ne´n (Schluch-) See seh, brauch ich kein Meer mehr!
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Heri hat mal wieder Geburtstag 🎂 barschflüsterer47 1 1.287 03.01.2018, 12:53
Letzter Beitrag: BigMacWilli
  Gast hat heute Geburtstag 🎂 barschflüsterer47 2 1.536 16.11.2017, 05:21
Letzter Beitrag: Gast
  Heri hat mal wieder Geburtstag 🎂 barschflüsterer47 5 2.543 03.01.2017, 12:12
Letzter Beitrag: barschflüsterer47
  gast hat heute Geburtstag barschflüsterer47 2 1.890 16.11.2016, 03:52
Letzter Beitrag: Gast
  bic mac hat heute Geburtstag 🎂 barschflüsterer47 6 3.364 28.08.2016, 21:05
Letzter Beitrag: BigMacWilli
  heri hat heute Geburtstag barschflüsterer47 9 4.705 04.01.2016, 20:03
Letzter Beitrag: barschflüsterer47
Big Grin Hans hat heute Geburtstag!! Klaus 6 3.663 14.12.2015, 17:37
Letzter Beitrag: barschflüsterer47
  Auwa Thiemann ist verstorben! Martin67 3 5.556 10.02.2015, 11:11
Letzter Beitrag: Aquariumangler
  Stefan hat heute Geburtstag! Martin67 4 5.658 13.05.2013, 11:38
Letzter Beitrag: Stefan
  Mal ne Frage zur Fischzucht Individual-Hooking 0 2.803 16.03.2012, 13:29
Letzter Beitrag: Individual-Hooking

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste