Themabewertung:
  • 3 Bewertung(en) - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Karpfenfänge 2009
#11
So war heute mal los auf Karpfen an einem kleinen See in Freiburg.
Nichts gefangen.... allerdings Hunderte Kröten im Wasser gesehen und 3 gute tote Karpfen am Ufer und 4 kleine Karpfen die am Schwimmer vorbei gezogen sind....

Naja dann widme ich mich halt wieder den Seefos Winknudge
Eat- Sleep- Go Fishing!
Zitieren
#12
(04.04.2009, 17:12)johannes schrieb: allerdings Hunderte Kröten im Wasser gesehen und 3 gute tote Karpfen am Ufer und 4 kleine Karpfen die am Schwimmer vorbei gezogen sind....

Ich war eben auch mit dem Auto zu nem Vereinssee und wollte n bissl anfüttern.
Und da seh ich auch zwischen dem Geäst i-was an der Oberfläche liegen.
Bin dann hingegangen und hab meinen augen kaum getraut, ein 86 cm Karpfen Tod an der Oberfläche.
Hab ihn rausgeholt und eben entsorgt, sehr schade um so einen Fisch. Das ist schon der zweite Karpfen den ich tod aufgefunden habe. Gibt das i-welche Gründe für diese Jahreszeit oder so? Beide waren ganz schleimig und der Mund war fast komlett zu mit Schleim, die Kiemen waren schon fast komplett braun.

Lg
Zitieren
#13
Ohne Panik schieben zu wollen aber am Neckar (Abschnitt 7) haben wir das sogenannte "Koi-Herpes-Virus".

Alles muss danach gründlich gereinigt werden und jeder Angler wurde infomiert wie er sich beim möglichen Fang eines infizierten Fisches verhalten muss.

In deinem Fall denke ich aber nicht, dass der Fisch ein solches Virus hat. Vielleicht war etwas mit dem Rogen nicht in Ordnung und der Fisch ist daran erlegen? Ist aber nur so ein "Gedanke"
catch the carp with...

[Bild: banner-cc.jpg]
Zitieren
#14
Hallo steve2510,

war euer Vereinssee über den Winter zugefroren?
Es kommt es immer wieder vor, das einzelne Exemplare im Winter versterben, unter dem Eis aber lange konserviert werden.
Wenn dieses dann abschmilzt, kommen diese hervor und verwesen aufgrund der immer noch sehr niedrigen Wassertemperaturen nur langsam.
Ob beim Wild oder bei den Fischen, der Winter fordert immer wieder seinen Tribut, so ist halt die Natur!

Gruß Martin
Wenn ich ne´n (Schluch-) See seh, brauch ich kein Meer mehr!
Zitieren
#15
Ich habe mich heute mal mit dem Vorsitzenden des Vereins in Verbindung gesetzt, weil mir weitere solche Fälle von anderen Anglern gemeldet wurden.
Er sagt das es in erster Linie daran lag, das auf dem Teich als dieser zugefroren war, Eis gelaufen wurde udn die Fische so gestört und lebendig gemacht wurden. (Ist ein relativ kleiner Teich)
Gut, der war nur einmal richtig zu, für 2 Wochen vllt.
Der ist aber nun auch schon wieder gut 1 1/2 Monate eisfrei.
Es werden morgen zur Sicherheit aber noch Wasserproben entnommen und denke das sollte dann den Grund hergeben. Naja schaun wa mal.
Zitieren
#16
Hallo Jungs,

auch wir haben dieses Problem an einem unserer Seen. Leider sterben jedes Jahr immer wieder vor allem große Karpfen.
Einer der Gründe wurde schon genannt. Die Winterruhe ist wirklich durch die Schliittschuhläufer gestört. Der Fisch "wacht" dann auf und beginnt seinen Kreislauf hochzufahren. Dies endet dann leider oft tödlich.
Ein anderer Grund ist der, daß die Natur eben nur die stärksten überleben lässt.

Der Koi-Virus verbreitet sich sicherlich auch bei uns aber solange keine infizierten Fische neu eingebracht werden ist das Risiko recht minimal.
Vorsicht ist trotzdem immer angebracht.

Viele Grüße StefanAdios
Zitieren
#17
Ich hab Heute auch ein carpi gefangen auf Wurm knappe 40cm recht klein aber an Meiner Leichten Spinnrute(5-25gr) ganzschön radau gemacht;-)
   
Keine Signatur!
Ist auch ne Signatur!Big Grin
Zitieren
#18
Petri Heil zum wunderschönen Schuppi!
Keine Angst, die werden auch bei Dir noch größer, nur weiter so!

Gruß Martin
Wenn ich ne´n (Schluch-) See seh, brauch ich kein Meer mehr!
Zitieren
#19
Habe heute auch von einem Angler gehört dass die Karpfen hier in der Gegend um Freiburg momentag "Probleme" haben. Genaueres weiß ich nicht, aber tote Karpfen im See sind gerade kein Einzelfall und wohl auch nicht nur ein Überwinterungsproblem.
Eat- Sleep- Go Fishing!
Zitieren
#20
Petri Qualle Smile

Klein aber sehr sehr fein! Der sieht wunderschön aus.
Ich werde mein Glück heute auch einmal (bei 24°C) herausfordern und hoffens dass heute Abend ein Karpfen am Neckar mein Köder findet.
catch the carp with...

[Bild: banner-cc.jpg]
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Schluchsee 2009 PaRaDoX 462 444.799 27.07.2019, 11:19
Letzter Beitrag: red_monster
  Eure schönsten Fänge 2017 barschflüsterer47 18 7.578 07.05.2019, 11:44
Letzter Beitrag: scholzotto
  Sonstige Fänge 2011 tat2ed420 172 179.105 12.10.2011, 16:05
Letzter Beitrag: Qualle
  Sonstige Fänge 2010 Qualle 118 120.318 04.01.2011, 22:09
Letzter Beitrag: Schluchseeangler
  Karpfenfänge 2010 swot 13 16.730 06.11.2010, 20:49
Letzter Beitrag: swot
  Sonstige Fänge 2009 Chris84 76 70.447 05.12.2009, 17:19
Letzter Beitrag: swot
  HECHTFÄNGE 2009 tat2ed420 40 40.194 28.10.2009, 10:49
Letzter Beitrag: swot
  Forellenfänge 2009 Jan92 49 50.070 01.07.2009, 16:45
Letzter Beitrag: Kami
  Nidda 2009 tat2ed420 12 13.596 20.04.2009, 11:32
Letzter Beitrag: tat2ed420
  Havelgewässer 2009 Wassermann 0 3.648 15.04.2009, 11:22
Letzter Beitrag: Wassermann

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste