Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Brasse goldbraun ohne Gräten
#1
Brasse lecker und einfach ohne Gräten zubereiten
Hallo,

nachdem ich gestern diese 40cm Brasse verhaften konnte, ging es heute an die Zubereitung:

Die Brasse:

[Bild: 40cmbrassenv0.jpg]

Nach abschuppen und in Portionen schneiden, schwimmen die Teile in Sonnenblumenöl:
[Bild: brasse1tz2.jpg]

Langsam nehmen sie Farbe an:
[Bild: brasse2zp5.jpg]

Auf Küchenpapier abtropfen lassen und feddich...
[Bild: brasse3nk7.jpg]

Hier das Rezept:

Brasse entschuppen und ausnehmen
Flossen und Kopf entfernen
in Portionen schneiden
mit Salz und Pfeffer würzen, mehlieren und in heißem Sonnenblumenöl ausbacken (die Gräten werden fritiert...)
Einfach & simpel ohne viel schnickschnack...

Guten Appetit!

stecs
Zitieren
#2
Hallo,

da kann man eigentlich nur Petri Heil und Guten Appetit wünschen ;-)

Eine Frage habe ich da aber noch:

Zitat:(die Gräten werden fritiert...)
heißt das, dass man die Gräten (Auch die Bauchgräten)
mitessen kann?

Gruß Andi
Miteinander diskutieren ist besser, als gegeneinander.
Zitieren
#3
Hallo Andy,

die großen Bauchgräten natürlich niicht, ich meinte eher die ganzen kleinen Y-Gräten.

Gruß
stecs
Zitieren
#4
Na Guten Appetit kann man da nur wünschen!
Die Brachse ist ja ein ausgezeichneter Speisefisch, nur die erwähnten Y-Gräten sind lästig, aber so zubereitet sind sie ja kein Problem mehr!

Gruß Martin
Wenn ich ne´n (Schluch-) See seh, brauch ich kein Meer mehr!
Zitieren
#5
Petri Heil!

Schöner Blei und schöne (leckere) Bilder! So bekommt man auch die Y-Gräten "in den Griff".

Gruß
Wassermann
Gruß
Wassermann

Miteinander diskutieren ist besser, als gegeneinander.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Fisch töten Johannes 7 51.203 25.08.2008, 14:15
Letzter Beitrag: Johannes

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste