Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Saisonstart!?
#1
Wie sieht es bei euch aus?
Wann ist der Hecht bei euch wieder frei und wie "feiert" ihr dies?


Bei uns ist der Hecht am 1. Mai frei, ich werde aber nicht angeln gehen.Dafür fahr ich an dem Wochenende danach zum Möhnesee und feier es richtig Wink
Zitieren
#2
Bei uns geht der Hecht am 16.05 auf. Hab schon im Januar Urlaub für diesen Tag eingereicht. Dann geht's mit Kunstködern an See. Beim letztjährigen Saisonstart hab ich 10 Stück gefangen von denen nicht einer das Mindestmaß von 60 hatte. Danach hab ich aufgehört zu Angeln. Ich hoffe die sind in diesem Jahr noch etwas gewachsen.

Case
Zitieren
#3
Hallo,

soviel mir bekannt ist, startet die Hecht- und Zandersaison am Schluchsee auch am 16.5. Fisher ist schon ganz hibbelig, da er dieses Jahr ja selber motorisiert ist.023schild
Bei mir klappt es leider immer noch nicht, da ich immer noch krank binWorryBigeyecryCryingCryingCrying

Gruß Gast
Gott mit dir, du land der Bayern, deutsche Erde, Vaterland! Über deinen weiten Gauen ruhe seine Segenshand! Er behüte deine Fluren, schirme deiner Städte Bau und erhalte dir die Farben seines Himmels, weiß und blau!
Zitieren
#4
Dann will ich mal kurz von meinem Saisonstart berichten.

Am 16ten fuhr ich mit meinem Vater an unseren Baggersee. Gegen 8 Uhr kamen wir an und stellten fest dass sehr viele Angler schon dort waren. Papa hatte sich fürs köderfischangeln entschieden, ich fürs Spinnfischen. Ich begann an einer etwas flacheren Strecke und fing nach ca. 10 Minuten einen Hecht mit ungefähr 45cm. Dieser hatte meinen Wobbler voll genommen und blutete stark. Ich versuchte ihn zurückzusetzen, aber er war zu schwach. Also hab ich ihn schweren Herzens abgeschlagen und mitgenommen.
Zwei Stellen weiter fing ich dann einen 66er der ganz vorne gehakt war und den ich dann zwecks ausgleichender Gerechtigkeit wieder schwimmen lies.

   

Kurz später konnte ich dann einen ca. 50er haken, der sich allerdings nach einem eleganten Sprung verabschiedete.
Etwa 15 Minuten später gelang mir noch der Fang eines 68ers den ich dann entnahm.

   
Damit war mein Fanglimit erfüllt und ich begann noch paar neue Köder zu testen.  Aber meine ü20-Wobbler fanden keinen Gefallen. Zu guter letzt sah ich im Flachwasser noch einen schönen Karpfen auf mich zuschwimmen der wohl noch etwas Frühjahrsmüde war. Da meine Schwester seit Monaten nach einem Grillkarpfen bettelt hab ich kurzerhand meinen Kescher über ihn drübergehauen und den gut 5pfünder kurz drauf zu leckeren Grillfilets verarbeitet. Mein Vater hatte weniger Glück und ging leer aus. Alles in Allem ein gelungener Auftakt der Hechtsaison.

Case

Zitieren
#5
Petri zu den Hechten...und dem Karpfen 023schild

@Jerky
wie lief dein WE am Möhnesee?
Wind ist nur ein mentales Problem! (H. Mortensen)
Zitieren
#6
Hier ein paar Bilder Wink


Ich (blonder Lockenkopp^^ ) bin bis zu 3 stunden am Stück gegen den Wind gerudert.Mein Cousin durft dann immer mit dem Wind paddeln....
Die Hechte waren 85- und 82cm groß.Beide gefangen auf Castaic 23cm.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
               
Zitieren
#7
Petri Heil, zwei sehr schöne Fische...Beerchug
Eat- Sleep- Go Fishing!
Zitieren
#8
Hi HNannes,

keine Sorge, auch Du wirst noch dickes Petri Heil haben dieses Jahr.

Gruß Gast
Gott mit dir, du land der Bayern, deutsche Erde, Vaterland! Über deinen weiten Gauen ruhe seine Segenshand! Er behüte deine Fluren, schirme deiner Städte Bau und erhalte dir die Farben seines Himmels, weiß und blau!
Zitieren
#9
@ hannes

Danke! Wink
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste