Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 1 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Uferangeln auf hecht (Opfinger Freiburg)
#1
Also ich wollte die nächsten Tage mal an den Opfinger Bagersee und auf Raubfische (vor allem hecht) zu spinnen.

Nun so eines meiner Hauptprobleme, ich weiß nie so genau in welcher Tiefe ich etwa fischen soll.
Am liebsten benutze ich Wobbler, aber nehme oft auch Gufis etc.

Gummifische immer am Grund, aber das gibt oft immer Hänger.

Mein Lieblingswobbler ist ein absoluter Flachläufer.
Habe allerdings auch andere Modelle (vor allem Illex) die tiefer laufen.

Angeln will ich also vom Ufer aus auf Hecht, (Zander, Barsch, Wels wäre auch super Wink ), nun die Frage mit was ich angeln soll bzw. vor allem in welcher Tiefe.

Wo stehen die Fische etwa um diese Jahreszeit?
Gehe ich richtig in der Annahme dass die Hechte noch am Ufer stehen?
Und soll ich eher an der Oberfläche, oder im Mittelwasser oder am Grund angeln?
Eat- Sleep- Go Fishing!
Zitieren
#2
Prima Frage Johannes,

mh, ich habe sehr viel als "Gast" am Opfinger See geangelt. Ich bin mittlerweile überzeugt, daß du an diesem See mit einer Tunkmethode recht besser klar kommen wirst als mit Kunstködern. Damit meine ich eine Stellfischmontage, mit welcher du Köfi´s an echt speziellen aber eben deshalb auch hängerträchtigen Stellen für eine kurze Zeit anbietest. Vorteil ist dabei, du kannst mit der Pose die Tiefe immer selber bestimmen kannst und so die Fische auch suchen kannst. Bleib nie lange an einer Stelle sondern gib dem potentiellen Fisch nur max. 15 min Zeit. Solltest du keinen Biss bemerken gehe einfach zur nächsten Stelle.

Hechte am gr.Opf.See sind in der Regel eher an der Autobahnseite zu erwischen.

Kunstköder am gOS. sind gut einsetzbar. Fische fängst du damit auch vom Ufer recht gut allerdings musst du auch hier dafür die Stellen kennenWink
Schau dir hierzu mal die "Nieschen" auf der anderen Seiten. Recht kiesig und fast unkompliziert für alle Arten von Wobblern.
Sollte mal einer hängen gehst du halt mit baden und rettest deinen Wobbler.

Suchst du Zander ist ne einfache Posenmontage vom Ufer aus recht effektiv.
Kleinere Waller jagen direkt am Ufer (50 cm Abstand vom Ufer). Schonmaß ist leider 1,00 m - das bedeutet Löcher suchen !

Ich glaube, daß die Hechte im gOpf.See nicht mehr so ufernah stehen. Das Wasser ist schon recht warm. Probiere mal die Kante am FKK Strand zum Naturschutzgebiet im NordenYlsuper

Viele Grüße StefanAdios
Zitieren
#3
Vielen Vielen Dank Stefan!

So eine ausführliche, schnelle und sehr kompetente Antwort hatte ich gar nicht erwartet.

Super dass du dich am gr.Opfinger auskennst und hier deine Erfahrungen preisgibst.

Auf die Idee mit dem Tunken bin ich noch gar nicht gekommen. Hört sich interessant an. Man könnte ja auch pro Stelle eine Stellfischmontage 15 min lang baden und nebenher spinnen und dann Platz wechseln.

Beim ersten Versuch werde ich mal schauen ob Köfis leicht zu fangen sind und wenn nicht, dann such ich mal gute Plätze und spinn ein bischen.
Werde es mal an der Autobahnseite versuchen und/oder am Kieswerk aufwärts.

Meinst du es ist schon Badezeit? Oder kommt man noch ungestört in die einzelnen Buchten und ist sicher vor den pöbelnden (FKK) Badenden und streitsuchenden Teenagern.
Oder sollte man eher bei mäßigem Wetter unter der Woche gehen?


Andere Frage:

Hast du schonmal dort Welse gefangen? Deinen Kenntnissen zu urteilen schon oder? Und auch mal einen kapitalen?
Will unbedingt mal einen Wels fangenWinknudge
Hat man auch mit Kunstködern eine reele Chance?
-Oder lieber mal einen gezielten Ansitz?

Viele Grüße jo
Eat- Sleep- Go Fishing!
Zitieren
#4
Jepp, Welse hab ich dort schon gefangen. Ich mag die Biester allerdings nicht besonders. Ein gezieltes Ansitzen ist für Hecht nicht nötig. Nur wenn du auf Zander fischen willst solltest du dir den kiesigsten, ruhigsten und die flacheste Stelle aussuchen.

Leider ist schon Badezeit. Das heißt auch, daß du nachts nicht einschlafen darfst. Bei meinem letzten Besuch dort ist ein russischer Mitbürger auf meine Leuchtpose zugeschwommen und hat mit dieser gespielt. Er wusste nicht, daß 75 cm unter ihm ein Drilling auf Räuber wartet.023schild

Na ja, Kunstköder klappt schon super allerdings solltest du erst einmal so das Gewässer erkunden und dich gut umschauen um hängerträchtige Stellen zu lokalisieren.
Wie schon immer mein Vorschlag.
Fertige dir selber eine Gewässerkarte an. Merke dir den Untergrund,Kanten, Hänger und sonstige wichtigen Sachen.

Petri Heil StefanAdios
Zitieren
#5
Stefan schrieb:J Bei meinem letzten Besuch dort ist ein russischer Mitbürger auf meine Leuchtpose zugeschwommen und hat mit dieser gespielt. Er wusste nicht, daß 75 cm unter ihm ein Drilling auf Räuber wartet.023schild


äääh was macht der in der nacht schwimmend im See??
Eat- Sleep- Go Fishing!
Zitieren
#6
Seine Reusen wechseln 023schild...
oder er hatte nur "ein" Bier zuviel getrunken, wer weiß.
catch the carp with...

[Bild: banner-cc.jpg]
Zitieren
#7
Ich hätte kräftig angeschlagen, schließlich deutet eine tanzenden Pose auf einen Biss hin, oder?! Wink

Gruß Martin
Wenn ich ne´n (Schluch-) See seh, brauch ich kein Meer mehr!
Zitieren
#8
So heute war ich mal am Opfinger....

um 3 Uhr die 11 € gelöhnt und ab gings mit Spinnrute und diversen Ködern an der Autobahnseite hoch. Habe an jeder Einbuchtung 5 bis 10 mal ausgeworfen und es sah eigentlich recht vielversprechend aus.
Wetter war windig und leicht regnerisch und keine Menschenseele unterwegs.

Naja es war auch kein Fisch, außer Brut, unterwegs.
So habe ich dann noch nach ner Schlussrunde mit dicken Ködern und schwerer Rute auf Wels, zusammengepackt und bin heimgefahren.

Fazit:

Teuren Illex Wobbler verloren, Spitzenring meiner Bootsrute kaputt gemacht und mal wieder 11 euro für nichts gezahlt....
Solangsam zweifel ich an dem Enormen Besatz des Opfingers oder an meinen Angelfähigkeiten...
Eat- Sleep- Go Fishing!
Zitieren
#9
Hi,
ich wollt nächsten sommer mit nen paar freunden ma an opfinger see fahren
und mal fragen, wie des da mim zelten aussieht und ob man da im sommer überhaupt noch am westufer seine ruhe findet bei den vielen badegästen.

wäre schön wenn mir jemand ne antwort geben würde
machts gut und viel spaß beim angeln
Zitieren
#10
Big GrinBig GrinBig GrinBig GrinBig GrinBig GrinBig Grin

Das wird sicher ein großer Spaß! Sign2_ironie

http://forum.aa-anglerforum.de/grosser-o...175-2.html

dort steht was dich im Sommer erwartet.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Bootsangeln im See auf Barsch/Hecht/Zander FischerMarc 3 7.014 05.02.2019, 11:38
Letzter Beitrag: Hinqually
Question Welchen Spinnköder auf Hecht im See ? Flo 8 14.438 11.09.2018, 04:07
Letzter Beitrag: Hinqually
  geeignete stelle auf zander Raubfischraudi 13 12.344 11.09.2018, 04:04
Letzter Beitrag: Hinqually
  Zander auf Grund, beim Müllers an der Staumauer Fraenkzh 2 1.554 11.09.2018, 03:54
Letzter Beitrag: Hinqually
  uferangeln auf hecht Raubfischraudi 2 3.388 11.09.2018, 03:51
Letzter Beitrag: Hinqually
Question Mit Krebsimitaten auf Raubfisch (Barsch/Zander) Gast 10 15.497 19.08.2012, 17:33
Letzter Beitrag: Klaus
  auf RÄUBER im Atlantik Schluchseeangler 0 3.125 21.02.2012, 13:29
Letzter Beitrag: Schluchseeangler
  Softjerken auf Barsch Gast 10 16.885 06.02.2011, 19:33
Letzter Beitrag: Willi96
Wink Auf Waller in Frankreich PaRaDoX 2 5.884 19.01.2011, 13:20
Letzter Beitrag: Vitali Dalke
  Auf Zander mit totem Köderfisch fishermensfriend 22 33.567 28.07.2010, 12:12
Letzter Beitrag: Bigkoi

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste