Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Erster Saalekarpfen 2007
#1
Nachdem ich in den vergangenen Tagen aufgrund einer fiesen Grippe leider nicht angeln konnte, gings mir heute endlich wieder ein bisschen besser und ich packe die Chance beim Schopf an der Saale das wunderschöne Wetter zu genießen, natürlich inklusive Angelgerät.
Gegen 9 Uhr kam ich am Wasser an und fütterte erstmal ein paar Hände getrocknete Frolicringe an. Danach kamen zwei Grundruten mit Frolic an der Festbleimontage an den Futterplatz. Gerade hatte ich es mir in meinem Stuhl richtig gemütlich gemacht, das sang auch schon der erste Bissanzeiger sein Lied und Döbel Nummer 1 landete kurz drauf im Kescher. Die Dickköpfe waren wiedermal sehr hungrig, so dass bis ca. 12 Uhr rund 15 Stück ihrer Art einen kurzen Landgang antraten. Zumeist waren sie 40 bis 45 cm lang, der Größte maß 54 cm.
[Bild: 010407173826141.jpg]
Obwohl ich zwischenzeitlich nachgefüttert hatte, ließ das Beißen plötzlich aprupt nach. Mich störte es nicht weiter, denn ich hatte ja den Platz an der Sonne und es war einfach schön nach dem Aufenthalt im Krankenbett das schöne Wetter zu genießen. Gegen 13 Uhr weckte mich mein Bissanzeiger dann aber doch wieder. In kleinen Rucken wurde die Schnur vom Freilauf gezogen. Sah alles wieder nach einem Döbel aus, doch nach dem Anhieb kam mir der Widerstand am anderen Ende verdächtig stark vor. Sollte das etwa der erste Karpfen des Jahres sein? Einen hatte ich im Februar beim Spinnfischen zwar schon von außen gehakt, aber der zählt für mich nicht wirklich. Tatsächlich war es ein schöner, aber noch etwas wintermüder Schuppi von genau 70 cm, denn bereits nach drei Minuten hatte ich ihn im Kescher. Nach dem Foto durfte der Karpfen wieder schwimmen.
[Bild: 010407174026142.jpg]
Ich war restlos zufrieden mit diesem Angeltag an der Saale und zog dann gegen 14 Uhr wieder von dannen, zumal es mit dem Beißen jetzt auch endgültig vorbei war.
Petri Heil wünscht Veit!

Und immer dran denken:
Nicht jeder Fisch muss in die Pfanne!
Zitieren
#2
Petri Veit!

Geiler Schuppi und wiedermal massig Döbel!
Bei dir läufts ja echt am SchnürchenWink

Und schön dass es dir wieder gut geht!
Erst wenn man mal krank ist, merkt man wie gut es
einem geht, wenn man Gesund.

Gruß jo

PS: Morgen geh ich auch mal noch los.
Feedern am Schluchsee.
Hoff geht wasWillhaben
Eat- Sleep- Go Fishing!
Zitieren
#3
Petri Veit!
Schöner Fisch.War heute auch mal auf Schleien los,aber ein Karpfen
von 55 cm und 6 Giebel,von Scheien keine Spur.

Gruss Tommy 1Adios
Zitieren
#4
Hallo Veit,

Petri Heil zu den Fischen!
So ein schöner Schuppenkarpfen!
Bei mir ging letzte Woche an der Havel überhaupt nichts. Leider habe ich es nur zweimal für ein paar Stunden ans Wasser geschafft. Die Woche war einfach zu kurz...
Gruß
Wassermann

Miteinander diskutieren ist besser, als gegeneinander.
Zitieren
#5
Danke für eure netten Worte!

@ Blackfoot: Auch wenn die erhoffen Tincas nicht wollten, hattest du doch trotzdem auch nen erfolgreichen Angeltag. Petri dazu!
Petri Heil wünscht Veit!

Und immer dran denken:
Nicht jeder Fisch muss in die Pfanne!
Zitieren
#6
Und das war der Zweite! Auch wieder genau 70 cm lang und Samstag morgen gefangen auf Frolic.
[Bild: 1404071218541443.jpg]
Petri Heil wünscht Veit!

Und immer dran denken:
Nicht jeder Fisch muss in die Pfanne!
Zitieren
#7
Glückwunsch!

Mensch Veit, du scheinst aber wirklich eine "Wasserratte" zu seinWink
War sicher wieder eine Festbleimontage, oder?

Ich bin ehrlich: Ich war am Wochenende am Main, nur eben im CaféWink
Ich hatte auch zwei Ruten im Kofferraum, aber leider hatte ich die Angelpapiere vergessen....

Da ich am Freitag an der Nidda nach nicht einmal 10min kontrolliert wurde, wollte ich keine Gefahr eingehen. Wie oft wirst du eigentlich kontrolliert, oder winkt dir der Fischereiaufseher nur noch freundlich zu?Wink

Gruß
Wassermann
Gruß
Wassermann

Miteinander diskutieren ist besser, als gegeneinander.
Zitieren
#8
Jepp, mit Festbleimontage gefangen.
Ich werde natürlich auch ab und an kontrolliert (ein paar Mal im Jahr, ich zähl das nicht). Hier in Halle gibts eigentlich nur selten Kontrollen und da kennen mich auch tatsächlich viele, aber ich gerade in der Raubfischsaison bin ich auch viel an fremden Gewässern.
Petri Heil wünscht Veit!

Und immer dran denken:
Nicht jeder Fisch muss in die Pfanne!
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Schluchsee 2007 Fisher 152 150.257 29.02.2008, 17:24
Letzter Beitrag: Hängermeister
  Main 2007 Wassermann 8 11.387 05.10.2007, 17:55
Letzter Beitrag: Wassermann
  Meine Raubfischfänge im Juni 2007 Veit 2 5.332 21.09.2007, 14:06
Letzter Beitrag: Johannes
  erste Bachforelle und erster Döbel! Johannes 2 4.178 26.07.2006, 21:19
Letzter Beitrag: Johannes

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste