Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Aalquappe, Aalraupe, Aalrutte, Quappen,Trüsche
#1
Quappen werden 30-60 cm lang. Sie bevorzugen kaltes, klares Gewässer inn Europa, Asien und Amerika.

Ihr Fleisch ist hell, fest und fett, wohlschmeckend und grätenarm.

Zubereitungsarten:

Da die Schuppenlose Quappe eine schleimige Haut hat, kann man sie wie Karpfen "blau" zuzbereiten. Für andere Garmethoden sollte die Haut zuvor abgezogen werden. Filets oder Tranchen wie Steinbutt oder Aal zubereiten.

(aus "Die besten Fischrezepte" von Annettte Wolter Weltbikldverlag Isbn 3-8289-1155-2)

Gruß GastEssenBeerchug
Gott mit dir, du land der Bayern, deutsche Erde, Vaterland! Über deinen weiten Gauen ruhe seine Segenshand! Er behüte deine Fluren, schirme deiner Städte Bau und erhalte dir die Farben seines Himmels, weiß und blau!
Zitieren
#2
Zitat:Ihr Fleisch ist hell, fest und fett, wohlschmeckend und grätenarm.

Da hat die Annette Wolter vollkommen recht, aber warum schreibt sie anschließend dann diesen Mist:

Zitat:Da die Schuppenlose Quappe eine schleimige Haut hat, kann man sie wie Karpfen "blau" zuzbereiten. Für andere Garmethoden sollte die Haut zuvor abgezogen werden.

Leute...wenn ihr ne Trüsche erwischt und ihr habt die Möglichkeit....hängt sie in den Rauch!
Vorbereitung wie beim Aal (sorgfältig entschleimen!) und dann ab in den Räucherofen....oberlecker sag ich euch!
Wers mag kann der Trüsche ein kleines(!) Zweiglein frischen Thymian in die Bauchhöhle stecken und miträuchern.
Klar, daß die Haut dran bleibt!
Nur weil die Klugen immer nachgeben, regieren die Dummen die Welt.
Zitieren
#3
Hi

Ich kann mich nur anschließen, dass die Quappe ein wirklich superleckerer Fisch ist. Habe bis jetzt leider erst eine gefangen und diese abgezogen und in Butter gebraten.

Ich war echt begeistert wie dieser Fisch geschmeckt hat. Das festere Fleisch hat mich super begeistert. Die nächste Quappe die ich hoffentlich erwischen werde, werde ich räuchern.

Gruß Fisher
Miteinander diskutieren ist besser, als gegeneinander.
Zitieren
#4
Was mich bei Quappe mal interessiert: Wie fett ist dieser Fisch? Ich habe zwar mal eine gefangen, aber noch keine gegessenWink Ist die Quappe auch so fett wie Aal?

Gruß
Wassermann
Gruß
Wassermann

Miteinander diskutieren ist besser, als gegeneinander.
Zitieren
#5
Die Trüsche gehört wie der Aal zu den Fettfischen, ist aber nicht ganz so fett.
Der Aal hat einen Fettgehalt von ca.24%, die Trüsche dagegen liegt so ca. bei 16%.

Erst vor kurzem habe ich von einem Bekannten aus Frankfurt/Oder den Tipp bekommen, daß man beim Räuchern die Leber im Fisch belassen sollte.
Bauchhöhle mit einem Stöckchen spreizen, damit der Rauch auch gut an die Leber gelangt.
Nur weil die Klugen immer nachgeben, regieren die Dummen die Welt.
Zitieren
#6
Danke für die konkrete Antwort. Räuchern hört sich auf jeden Fall gut anWink Und der Tipp mit der Leber kommt bestimmt auch nicht von ungefähr, Dorschleber ist ja auch eine Delikatesse (und die Quappe bekanntlich Vertreter der Dorschartigen).

Gruß
Wassermann
Gruß
Wassermann

Miteinander diskutieren ist besser, als gegeneinander.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste