Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wie fange ich mit Einfachhaken?
#1
Hallo liebe Forumsgemeinde,

nachdem ich mich erst kürzlich vorgestellt habe, benötige ich jetzt bereits eure Hilfe.
Ich habe mir vorgenommen, am kommenden Samstag meinen ersten Angeltag am Schluchsee zu bestreiten.
Dumm nur, dass am Samstag die Schonzeit der Hechte beginnt und man nun mit Einfachhaken angeln muss.
Da ich ja bisher überhaupt noch nie geangelt habe und meine Wobbler alle mit einen Drillingshaken ausgestattet sind, frage ich mich wie angel ich denn jetzt am geschicktesten?Angler
Soll ich mich mit einer DropShot Montage versuchen oder einen Gummifisch durchs Wasser ziehen?Confused

Für Tipps wäre ich euch sehr dankbar.

Liebe Grüße Heiko
Zitieren
#2
"Während der Hecht- und Zanderschonzeit dürfen nur noch Kunstköder eingesetzt werden, die mit Einzelhaken bestückt sind"
So wie ich den Text auslege, darf mein Wobbler weiterhin mit zwei- oder drei Haken bestückt sein, anstatt Drillinge müssen es Einzelhaken sein (bin aber lernfähig, wenn ich dies falsch verstanden haben sollte). Deshalb habe ich an mehreren Wobblern die Drillinge durch Einzelhaken ausgetauscht. Dazu gibt es im Internet zahlreiche Infos zu geeigneten Haken und deren Grössen...
Gruss
Pionier
Zitieren
#3
Hallo Heiko,
Wie von Pionier beschrieben einfach die Drillinge gegen Einzelhaken tauschen. Ich verwende dafür die Haken von Gamakatsu. Genauer gesagt die LS-3423.

Ich Fische übrigens meine Barsch- Wobbler eigentlich das ganze Jahr über mit Einzelhaken.
Die Fische bleiben auch am Einzelhaken hängen.
Wobei ich jetzt um diese Jahreszeit nicht unbedingt mit Wobblern Fischen würde. Die kommen bei mir erst ab April ans Band wenn das Wasser wieder wärmer ist und die Fische ins flachere wärmere Wasser ziehen.
Die Fische stehen tief und mit einem Gummi kommt man da besser hin. Zum suchen mit Gummi am Bleikopf und wenn du fündig geworden bist auf Drop Shot wechseln.

Viel Erfolg am Samstag.....

Gruß

Stephan
Zitieren
#4
Danke für eure Rückmeldungen.

@ Stephan: Wie groß sind denn deine Barsch Wobbler?
@ alle: Welche stelle könnt ihr mir für mein "Erstes Mal"Rolleyes empfeheln?
Wie groß sollen meine Gummifische sein und wie weit sollte ich diese auswerfen? Meine Fragen hören sich vielleicht für den Ein- oder Anderen blöd an, aber ich habe wirklich keinen Schluchseeangelplan...

Das Wetter scheint ja am Samstag mitzumachen. Es soll bis zu 10 Grad warm werden.

Danke schon mal im VorausThumbs
Zitieren
#5
Ohne Boot würde ich es mal im Bereich der Staumauer probieren. Da kommst du auch vom Ufer aus auf Tiefe. Viel falsch machen kannst du nicht... Wie weit du auswerfen sollst? Ich würde mal soweit wie möglich auswerfen und dann langsam näher kommen. So kannst du eine grosse Wasserfläche absuchen.
Im Winter dürfen die Köder ruhig ein bisschen grösser sein. Ansonsten orientiere dich an der Natur, d.h. an der Grösse der Futterfische. Köderfarbe? Ich handhabe es so. Klares Wasser, klares Wetter, dann versuche ich es mal mit Naturdekor. Trübes Wasser, trübes Wetter, da versuche ich es auch mal mit Schockfarben. Der eine Fischer schwört auf seine Technik, der andere Fischer auf seine Taktik. Das ist fast wie bei den Juristen, jeder hat auf seine Art Recht. Und wer fängt, der hat die richtige Taktik gehabt...Big Grin
Pionier
Zitieren
#6
(12.02.2014, 19:55)Fisch schrieb: Danke für eure Rückmeldungen.

@ Stephan: Wie groß sind denn deine Barsch Wobbler?

Hoi Heiko,

ich Fische auf Barsch meistens mit Wobblern von 5- 8cm Länge. Illex Squirrel 61 oder 67 und Lucky Craft Pointer 65SP. Im Sommer gerne auch mal was kleineres wie den Illex Tiny Fry, Lucky Craft Humpback Minnow, Illex Chubby usw... Ja ich weiss, die genannten Wobbler sind nicht gerade günstig aber da ich fast ausschliesslich vom Boot fische, reisse ich eigetlich auch keinen von denen ab. Die Dinger laufen auf alle Fälle erste Sahne und fangen FischWink

Im Winter setze ich auch eher auf grössere Gummis. 8- 10cm dürfen die Gummis jetzt schon haben. Am 18g Jigkopf aufgezogen, fliegen die Köder ordentlich weit. Was hast du denn an Gummis zur Auswahl?

Wie Pionier bereits geschrieben hat, würde ich dir auch zur Staumauer raten. So weit wie Möglich rausfeuern das Zeugs und dann über den Boden hüpfen lassen. Sobald du Bisse hast, kannst du auf was langsameres wie das DS- Rig wechseln und die Stelle gründlich ausfischen. Am DS- Rig kannst du auch einen halben oder Ganzen Tauwurm anbieten. Ist unter Umständen sehr erfolgreich auf Barsch, wenn du den Standort der Fische gefunden hast. Drop Shot ist zum Suchen nicht umbedingt geeignet, weil man das Rig sehr langsam fischt.

Wenns mir zeitlich möglich ist, dann werde ich am Samstag dem Schluchsee auch mal den ersten Besuch 2014 abstatten. Werde dann auch vom Ufer aus Fischen, denn das Boot steht noch schön im warmen WinterquartierWink

Vielleicht sieht man sich ja dann...

Gruss

Stephan
Zitieren
#7
Hi zusammen,

danke für eure Hilfe.
Ich werde dann morgen wohl zuzerst mit dem Jigkopf fischen und anschließend mit einer Drop Shot Montage. Diese werde ich mir heute mittag zusammenbasteln... und wird dann hoffentlich auch hebenBigeyecry

Drei letzte Fragen habe ich aber noch bevor es morgen losgeht.
1) Würdet ihr mit einem Fluorcarbonvorfach oder eher einem Stahlvorfach fischen?
2) Und wie groß würdet ihr die gummifische fürs Jiggen und den Gummifisch für die Drop Shot Montage wählen? Wenn man das so pauschal antworten kann.
Je nach Wetter werde ich dann die Farbe auswählen, das heißt ich bastel mir eine Montage mit einem leuchtenden Fisch und eine mit einem natur getreuem Gummifisch.
3) Welche Hotspots außer der Staumauer würdet ihr mir noch empfehlen?

Vielen lieben DankThumbs
Zitieren
#8
Alle Informationen, die hier gesagt wurden, sind wirklich großartig.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Angeln mit kunstködern Stefan87 2 5.339 11.01.2013, 11:14
Letzter Beitrag: fishermensfriend
Question Mit Krebsimitaten auf Raubfisch (Barsch/Zander) Gast 10 14.389 19.08.2012, 17:33
Letzter Beitrag: Klaus
  Matchrolle mit Spinnrute? okissele 12 12.880 27.09.2010, 12:23
Letzter Beitrag: okissele
  Auf Zander mit totem Köderfisch fishermensfriend 22 31.165 28.07.2010, 12:12
Letzter Beitrag: Bigkoi
  Schlepp- bzw. Spinnfischen mit totem Köderfisch Gast 0 5.136 04.03.2010, 18:23
Letzter Beitrag: Gast
  Mit Totem Köfi wie auf Hecht ? Gery 19 21.534 11.05.2009, 15:43
Letzter Beitrag: steve2510
Question Mit kleinem Jighaken und Wurm auf Barsch Gast 5 9.074 04.01.2009, 14:41
Letzter Beitrag: Barschjaeger
  mit köfi auf barsch? Qualle 9 8.894 06.12.2008, 23:54
Letzter Beitrag: Hecht
  Angeln mit Poppern Fisher 10 12.496 19.08.2008, 22:03
Letzter Beitrag: Fisher
  wie fischt im ihr Moment auf Zander? Elzfischer 2 5.439 22.01.2008, 17:47
Letzter Beitrag: Honky

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste