Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Urlaubsbericht 2011
#1
Hej, jag är tillbaka eftersom!

Soll so viel heißen, wie bin wieder da Rolleyes würd aber gerne wieder weg Wink
Und noch ein paar solcher Buchstabenverkettungen haben wir auf unserem Tripp kennengelernt!

Sind gestern nach mehr als 22 Stunden Reißezeit wieder in der Heimat eingetroffen --leider! War der abarts Mörder - Hammer - Porno Urlaub!
Grob hoch gezählt würde ich mal sagen hatten wir um die 700 bis 800 Barsche und bestimmt 250 - 300 Hechte in den 2 Wochen gefangen Angle

( Aber noch viel geiler sind die Schwedinnen und Finninen Cool )

Leider hab ich den Urlaub nicht ganz gesund überstanden und war bis grad in der Uni - Klinik in Freiburg da ich grad auf beiden Ohren Taub bin, aber nix wildes, hab nur nen Überdruck vom Fliegen drauf der grad nicht weg geht, hoff der geht bald weg, jedenfalls ists relativ nervig gar nix zu hören WZbigcry

Bericht wird die Tage kommen, müssen uns jetzt durch hunderte Bilder arbeiten und etliches Filmmaterial schneiden - ja, es soll auch einen Film über die Tour geben!

Bis bald,

Jogi
fishing is life, the rest just details!
Zitieren
#2
Na dann bin ich ja mal gespannt auf die Bilder, etc. und wünsche deinen Ohren gute Besserung. Wink
Zitieren
#3
Nicht schlecht Herr Specht!!!

Erzählst uns auch was über die Größe der Fische, Jogi??

Ich mein, ok, es war halt kein Wels dabei, das gibt natürlich Abzüge in der B-Note für den Urlaub (nicht dass es da oben riesige Wels-Populationen hätte^^), aber trotzdem bestimmt n geiler Trip. Die Stückzahlen sind beeindruckend! Hättet ihr die Fische mitgebracht und in den Schluchsee geworfen, hätte sich der Barsch und Hechtbestand auf einen Schlag verdoppelt bis verdreifacht :-))))

PETRI!!!!!!!!!!!!!!!!!

Grüße Nico
Zitieren
#4
Bin gespannt auf den bericht..
Das mit den schwedinnen kann ich bestätigen;D
Keine Signatur!
Ist auch ne Signatur!Big Grin
Zitieren
#5
(28.08.2011, 23:27)Schluchseeangler schrieb: War der abarts Mörder - Hammer - Porno Urlaub!
Aber noch viel geiler sind die Schwedinnen und Finninen Cool
Leider hab ich den Urlaub nicht ganz gesund überstanden und war bis grad in der Uni - Klinik in Freiburg da ich .....?!
Bis bald,
Jogi

Und jetzt tropft der Hahn, was .....Big Grin
Ich hau mich wech .... Winknudge
Freut mich das Ihr wieder (fast) gesund und erfolgreich heimgekehrt seid!
Auf den Bericht bin ich auch gespannt!

Gruß Martin
Wenn ich ne´n (Schluch-) See seh, brauch ich kein Meer mehr!
Zitieren
#6
So, jetzt gibts was zu lesen und gucken!
Wir Jonas, Marc und ich trafen uns vor gut einem Jahr zum ersten mal, um unsere Reise mal grob vor zu planen! Nach ein paar Stunden Kartenmaterial von Aaland studieren, stand fest wir gehen auf eine Insel Namens Michelsö wo Jonas schon mal war!
Aaland ist eine riesen Inselgruppe mitten in der Ostsee zwischen Schweden und Finnland wo es Hechte, Barsche, Meerforellen sowie Zander in rauhen Mengen geben soll! Nach weiteren Stunden war der Flug, die Fähre und die Taxen gebucht um unser Ziel problemlos zu erreichen! Nun hieß es noch warten und Tage zählen bis es endlich los ging!
Und dann war es endlich soweit, der 12. August war angebrochen und wir beide fuhren abends nach Löffingen um uns dort mit Marc zu treffen um dann Nachts um 3:00 Uhr nach Zürich an den Airport zu fahren…..
So wie es sich gehört, wurde natürlich noch kräftig in einer Kellerbar irgendwo in Löffingen auf unser Finnland – Tripp angestoßen:
[Bild: dsc00795fk307pc465.jpg]
Ratz Fatz war dann auch schon 2 Uhr irgendwas und die Wecker klingelten uns aus den Federn, doch bei dem Hintergrundgedanken wo uns die Reiße hin führen würde war die Müdigkeit schnell verflogen und umso höher stieg der Puls! Wird das Wetter passen? Werden unsere Träume von großen Hechten und Barschen erfüllt? Kommen unsere Koffer mit dem teuren Gerät auch an? usw. usw. usw.
Im Nu war der Check – In hinter uns gebracht, die Koffer abgegeben und noch schnell ein Kaffe getrunken hieß es schon Boarding Time:
[Bild: cimg1133hpe7j9w8o4.jpg]
Nun ging es los, auf der längsten Startbahn in Zürich hob unser Vogel ab und in ein paar Augenblicken war unsere Reisehöhe von 10 000m erreicht und mit 950km/h ging es ab nach Schweden/ Stockholm! Sobald die Ostsee überquert war kahmen wir aus dem Staunen nicht mehr raus! Skandinavien ist erreicht, noch viel schöner, abartiger und faszinierender als ich es mir vorgestellt hatte: (riesige Seenlandschaften, Flüsse, Wälder und endlose Wiesen sahen wir aus dem Flugzeug heraus)
[Bild: cimg1145m6sgaokh1t.jpg]
[Bild: cimg1149hajgtx4vez.jpg]
In Stockholm angekommen wurden die Koffer und die Rohre geholt, und dann hieß es ab eine Stunde lang mit dem Bus bis an den Hafen zu fahren, dort checkten wir dann auf unserem Luxusliner der MS Cinderella ein, das größte Schiff der Skandinavischen Fährgesellschaft ``Viking Line´´! Dort angekommen genossen wir noch einmal den Blick über Stockholm und die zahlreichen kleineren und größeren Inseln rund um den Hafen:
[Bild: cimg11768k5mt3d96l.jpg]
[Bild: cimg1182munjcgw2sd.jpg]
Danach genossen wir dann die schwedischen Cocktails in der Schiffsbar und schlenderten bis zum Dinner noch ein bisschen auf den Aussichtsplattformen umher! Gegen 21:00 Uhr wurde dann zum ``Captains – Dinner´´ gerufen, wo wir wiedermal wie so oft nicht aus dem Staunen heraus kahmen! Für die umgerechnet 8€ hatten wir alles, was es zu essen gibt, Fleisch, Fisch, Shrimps, Käse, Soßen, Nachtisch in allen Kreationen und Formen und ``All you can drink´´ was natürlich auch ausgenutzt wurde!
Wir hatten das Glück und bekamen einen Fensterplatz, sodass wir die Schären, ebenfalls eine Inselgruppe mit 6700 Inseln vor der Küste Schwedens im Sonnenuntergang zu nem kühlen Bier genießen konnten! Schon zu dem Zeitpunkt stand fest ( ohne bisher einmal die Rute geschwungen zu haben, dass dies der Mörder – Hammer Urlaub ist!!! )
Hier mal ein paar Fotos:
[Bild: cimg1191akpuoqm17l.jpg]
[Bild: cimg11922tbfnx5lms.jpg]
[Bild: cimg11971n5bxvp4g9.jpg]
[Bild: cimg1198dnxsev31hw.jpg]
Und dann war nach mehr als 9h Fahrt endlich unser Hafen in Mariehamn der einzigsten größeren Stadt auf den Aalandinseln erreicht! Dort wartete auch Susi, unsere Taxifahrerin auf uns und fuhr mit uns zur ``Hütte´´! Nun ging es etwa 45min über Hügel, Brücken, durch Wälder vorbei an großen Seen und wilden Schafen Richtung Vardö, der letzte Außenposten bevor es in die totale ``Wildnis´´ ging! Nach einer Weile weckte uns Susi und fragte uns ob wir hier noch richtig seien, den wir standen mitten auf einer Kuhweide, doch Jonas der ja da schon mal war kannte das schon, wir mussten nämlich insgesamt 3 davon überwinden, was gar nicht so einfach war, den die ``Aaland – Ochsen´´ gehen nicht gerade gerne dem Auto aus dem Weg, aber schließlich hatten wir es geschafft, das letzte Gatter war hinter uns geschlossen und die Hütte war erreicht!
Nach mehr als 24h Reisezeit und mehr als 3000km die hinter uns lagen krachten wir müde in unsere Betten und waren froh es endlich geschafft zu haben!
Jonas der irgendwie nie müde zu kriegen ist stand schon um 5 auf um gleich die ersten Würfe zu machen! Marc und Ich standen irgendwann Vormittags auf und richteten mal das Frühstück, als Jonas dann kahm hatte er schon die ersten Hechte gefangen, der größte davon war schon ein 82er!
[Bild: p1060131devosgaljx.jpg]
Im Laufe der nächsten 2 Wochen hatten wir dann gut 250 bis 300 Hechte und etwa 800 Barsche, dazu später mehr!

Gefischt wurde mit großen Oberflächenködern, Spinnerbaits, Spinner sowie Jerkbaits und normalen Hardbaits sowie hin und wieder auch mit Softjerks!
Aber hier hilft alles schreiben nichts mehr, da das erlebte jenseits der Vorstellungskraft liegt! Bisse kommen abartig, WAATS und der nächste 70+ hängt am Band, so geht das dann mal 10 Würfe hintereinander, doch leider hingen viele Hechte immer sehr knapp und schonend Drillen konnte man sie nicht, sodass viele vor allem größere wieder ausgestiegen sind!
Grund dafür ist, dass wir immer richtig hart im Cover drin gefischt haben, es gibt dort einfach wahnsinnig große Schilfgebiete in denen die Hechte drinne stehen und man sie im drill davon abhalten muss, in diese Zonen rein zu schwimmen:
[Bild: p10603534q2l5968fv.jpg]
[Bild: cimg127720qmkdn5xo.jpg]
Aber Grund uns zu beklagen hatten wir nicht, denn etliche zwischen 70, 80 und 90 versüßten uns die wenigen Tage dort:
[Bild: cimg1265iazuwcmnjd.jpg]
[Bild: cimg1287mxg81pui97.jpg]
[Bild: cimg1293ncl4xq5w7g.jpg]
[Bild: 1h8zmstc1ku.jpg]
[Bild: 2mh6vo0su5l.jpg]
[Bild: 3tpv64qhxd9.jpg]
[Bild: 5uonwpe1itk.jpg]
[Bild: 4nqtcljapms.jpg]
[Bild: 69xi82706wa.jpg][/url

[url=http://www.fotos-hochladen.net][Bild: 7tb76w8ljrm.jpg]
[Bild: 8wfnrqlpk7o.jpg]
[Bild: 9srocd03blq.jpg]
[Bild: 10c89b50nyis.jpg]
[Bild: 11y9ce6qdbk7.jpg]
[Bild: 12q95pidzcv4.jpg]
[Bild: 13piedym0ku8.jpg]
[Bild: 14pob0hyw675.jpg]
[Bild: 159i3qmgabkw.jpg]
[Bild: 16rm4s6a0u5t.jpg]
[Bild: 177yecdofvqt.jpg]
[Bild: 18lvat4c19rp.jpg][/url

[url=http://www.fotos-hochladen.net][Bild: 19786z1qatkw.jpg]
[Bild: 20u7bysqpta5.jpg]
[Bild: 21v63rwo8qhf.jpg]
[Bild: 2216hb4x9uq2.jpg]
[Bild: 238st9fwkoi3.jpg]
[Bild: 24es4flhtomw.jpg]
[Bild: 25w06qsgyoal.jpg]
[Bild: 26azq3frhy26.jpg]
[Bild: 27w2s3780fnj.jpg]
[Bild: 28el0bgoh6pn.jpg]
[Bild: 29fuza7rkiy2.jpg]
[Bild: 30dvx6kbjt5a.jpg]
[Bild: 31sgfvbq7903.jpg]
[Bild: 32hkqftw7j3o.jpg][/url

[url=http://www.fotos-hochladen.net][Bild: 33mpgb2esoaq.jpg]
[Bild: 34k0z3jaq4vw.jpg]
[Bild: 35q6lc9wzmis.jpg]
[Bild: 36p37mortv9e.jpg]
[Bild: 37qgykwsim23.jpg]
[Bild: 380hmkjtlrpg.jpg]
[Bild: 39rknegwp7i2.jpg]
Es gab auch zur Abwechslung einige Spots, die extrem schnell übel Tief abfallen, dort bissen auch einige Torpedos:
[Bild: 1pfrbzuvk9t.jpg]
[Bild: 2spilctv56y.jpg]
[Bild: 3koyg73rd59.jpg]
[Bild: 4kptfyq9ox7.jpg]
[Bild: 5meqyh3o05b.jpg]
[Bild: 6p3tyvjrkxw.jpg]
Doch die meisten vor allem die größten bissen immer am und im Schilf:
[Bild: 1lw4eyigx3s.jpg]
[Bild: 2zelmv7bpxh.jpg][/url

[url=http://www.fotos-hochladen.net][Bild: 3u8q1hzs4f9.jpg]
[Bild: 4omp8vnltcf.jpg]
[Bild: 5mbqj9uvh6n.jpg]
[Bild: 6e4mzogybq0.jpg]
[Bild: 7y3blnhac9v.jpg]
Das war mal son grober Überblick über die Hechte die wir dort gefangen haben, die meisten waren zwischen 70 und 80, dann hatten wir grob etwa 20 Stück über 80 und der größte des Urlaubs war einer vom Jonas mit 90cm! Leider haben wir es nicht fertig gebracht den Meter zu knacken, obwohl jeder die Chance dazu gehabt hätte, doch beim Jonas sind 2mal die 35kg Snaps grad aufgebogen, mir ist mein 7kg Vorfach in der Hälfte durchgerissen… Es gab also auch genug ärgerliche Erlebnisse, aber es hat einfach nicht sollen ein!
Wir machten außerdem die Erfahrung, das wenn das Wetter schön war, sich die Beißzeiten eher auf morgens und abends verlagerten, bei schlechtem Wetter aber eher um die Mittagszeit rum gefischt werden musste!
Aber es wäre ja nicht Aaland wenn wir hier schon am Ende wären, denn wir haben ja auch noch Barsche satt gefangen!
Als erstes Zeig ich euch mal die, die wir als Beifang beim Hecht fischen hatten, das waren eher die größeren! Den größten Barsch hatte hier wieder der Jonas mit 45cm, weitere +/- 40 hatten wir eigentlich an jedem zweiten Tag – echt krass!
[Bild: 1vknfw46lrd.jpg]
[Bild: 26ep50xt9yo.jpg]
[Bild: 364ya23kiz9.jpg]
[Bild: 42zx5mvg70b.jpg]
[Bild: 5s4x97e2jdh.jpg]
[Bild: 6bz36r0dygm.jpg]

[Bild: 7n4gshvjb3c.jpg]
[Bild: 8o4khtly2u9.jpg]
[Bild: 99etdjzq4cs.jpg]
[Bild: 103q4os6wdzy.jpg]
[Bild: 112qc0lt4vmk.jpg]
[Bild: 12sipfqvx9ed.jpg]
[Bild: 13ye0h43i2xf.jpg]
[Bild: 14denorq5a87.jpg]
[Bild: 156own4upydf.jpg]
[Bild: 1687jt5wc1m4.jpg]
[Bild: 17hs625dci0b.jpg]
[Bild: 18r2hjfbwse8.jpg]

[Bild: 19u4qzgh2v70.jpg]
[Bild: 20mikxty9n1c.jpg]
Desweiteren fischten wir ein paar mal gezielt auf Barsch, da wir nicht so viel Einkaufen wollten um Geld zu sparen wurden die gefangen dann Geräuchert oder gebraten was wirklich ausgezeichnet geschmeckt hatte….. Wir sind dann als mit dem Fahrrad, wenn man die Drahtesel überhaupt noch so bezeichnen darf ( Meins hatte weder Gangschaltung noch Bremse bzw. einen ganzen Reifen ) zu einem in der Nähe gelegenen Fähranleger gefahren um dort Barsche zu zuppeln!
Ich glaube für das Geld das wir für die Räder bezahlt haben hätten wir auch 10 davon kaufen können Big Grin

Aber was wir dort erlebt haben, ist wahnsinnig, man wirft seinen Gummifisch rein und noch bevor er abgesunken ist hängt nen guter Barsch dran! Es gab in den ganzen 2 Wochen vllt. 2 mal ne halbe Stunde wo es ein bisschen schlechter gebissen hat!
Vor allem die Kampfkraft der Aaland – Barsche ist beträchtlich, bei normaler Bremseinstellung zieht mir ein 30er Barsch am Schluchsee keine Schnur von der Rolle, dort hab ich die Bremse voll zu und nenn 25er zieht mir trotzdem noch Schnur runter, sowas ist nicht beschreibbar! Am ersten Tag hatte ich zwegs Hechtgefahr nenn 30cm 7kg Titanvorfach dran, doch nach 3 Barschen zwischen 30 und 37 konnte ich es grad weg werfen! Mehrmals hat es uns beim Anschlag die 16,5kg Karabiner aufgrund von Barschen aufgebogen und um die eigene Achse verbogen, nur deswegen konnten wir sie noch landen! Also wenn was wirklich heftig ist, dann ist es die gnadenlose Fischerei auf Barsch dort oben…
Marc fischte zeitweiße mit der Hegene und hatten des Öfteren Full House mit 35er Barschen……
Ein paar Bilder lade ich hiervon hoch, doch das meiste wollen wir euch über die Barschangelei in unserem Film zeigen……
[Bild: 1lfhjaxdw0g.jpg]
[Bild: 2ie708tsy6u.jpg]
[Bild: 3jpq27wg3fi.jpg]
[Bild: 48gdsbyr1u3.jpg]
[Bild: 52q81dcb3ei.jpg]
[Bild: 63wx84hzftu.jpg]
[Bild: 70osgnzu8d5.jpg]
[Bild: 880jetlazu9.jpg]
[Bild: 9zyn2d50box.jpg]
[Bild: 10cgja4xznep.jpg]
[Bild: 110yu8iz3emx.jpg][/url

[url=http://www.fotos-hochladen.net][Bild: 12ryc6kgemzv.jpg]
[Bild: 13bu1ql97we2.jpg]

Vor allem aber auch die Natur dort ist atemberaubend und so hatten wir das Glück das wir den ein oder anderen Hammer Sonnenuntergang vom Ufer oder von der See aus beobachten konnten!

Jetzt brauch ich mal ne kurze Pause, hab grad die schnauze voll vom Bilder hochladen Wink Nachher gehts weiter!!
fishing is life, the rest just details!
Zitieren
#7
Jogi tut mir leid,
aber diesen Bericht muss ich leider löschen.
Da sind zu viele Bilder mit Fischen.

Das A&A ist nicht gegen Herzkasperl und Ohnmachtsanfälle versichert.
Die potentielle Gefährdung ist definitiv da wenn man den Bericht liest und die Bilder anschaut.

Perti Heil!
Miteinander diskutieren ist besser, als gegeneinander.
Zitieren
#8
tolle bilder, bekommt man grad lust auf angelurlaub Big Grin
kenn die natur da oben ja ein bisschen von den schwedischen schären, ist echt der hammer!
wäre schön wenn du noch ein bisschen was über das Gebiet bzw. die Angelei in Finnland allgemein schreiben würdest, also zu Themen wie Angelkarten, Angelgebieten, Unterkünften, etc...

Auf alle Fälle beneid ich euch zu dem Trip...Willhaben
Zitieren
#9
WZbigcry Willhaben Boggle (habenwollen)

Gruß Martin
Wenn ich ne´n (Schluch-) See seh, brauch ich kein Meer mehr!
Zitieren
#10
Alter Verwalter...saugeil!!!!

Fettes Petri! Und auch n guter Bericht mit sooo vielen Bildern....Verdammt Cool!!!!!!

Das macht selbst nem Welsfreak lust auf Hecht und vor allem Barsch!!! :-)

Was machen deine Ohren?

cy, Nico
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Schluchsee 2011 Schluchseeangler 174 175.597 12.01.2012, 17:33
Letzter Beitrag: mc$k
  Sonstige Fänge 2011 tat2ed420 172 168.935 12.10.2011, 16:05
Letzter Beitrag: Qualle

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste