Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
2-Tagesausflug Frankreich - Ill?
#1
Hallo zusammen,

nachdem ich dieses Jahr noch nicht einmal zum Angeln gekommen bin WZbigcry, soll es im Juli nun endlich so weit sein.

Ich plane mit meinen zwei Brüdern für 2 Tage (von Freiburg aus) nach Frankreich zu fahren, dort zu campen und natürlich werden wir angeln und die Natur genießen. Da wir nur begrenzt Zeit haben, ist geplant nicht so weit zu fahren (so ca. 2h wären ok und wenn es sich lohnt, dann fahren wir auch etwas längern Wink)

Im Forum habe ich leider nichts finden können. Lediglich ist mir aufgefallen, dass doch der ein oder andere Nutzer auch in Frankreich angelt und daher vielleicht Tipps parat hat. Von dem was ich im Internet gefunden habe, gefällt mir die Ill im Elsass sehr gut.

Nun meine Fragen:
Kann jemand eine bestimmtes Gebiet/ Flussabschnitt besonders empfehlen zum Angeln (vorwiegend Spinnfischen) und Campen (wir sind schwedenerfahrene Camper und bewegen uns selbstverständlich sehr umsichtig in der Natur)?
Kennt sich vielleicht jemand mit der Ill im Elsass aus? Wo bekommt man z.B. Angelkarten her?

Ich möchte gar nicht eure Geheimtipps entlocken Toungue sondern wäre über ein paar generelle Tipps was die Regionen und eventuelle (rechtliche) Voraussetzungen angeht sehr dankbar.

Viele Grüße,
Julien

Zitieren
#2
Ich hab schon öfter an der Ill geangelt, der Fluss ist relativ ähnlich zur Dreisam. Begradigt und häufig flach, die meisten Fische finden sich an Wehren, unter Brücken und an kleinen Stromschnellen oder auch in langsamen, tiefen Bereichen. Hauptsächlich sind das Döbel, Nasen und ein paar Barben. Hecht/Barsch/Wels/Aal, etc. gibts nur in den tiefen, langsamen Bereichen.
Wie das mit dem Camping dort ist, weiß ich nicht. Da der Fluss begradigt ist und meist entweder Felder und Wiesen drumherum sind oder Rad-/Wanderwege, ist das nicht ganz so einfach. Und ich weiß auch nicht, ob es überhaupt erlaubt ist. Wink
Wenn du keine erweiterte Jahreskarte hast oder die Tageskarten direkt vor Ort bei den Vereinen kaufst, darfst du hier nur auf dem blauen Abschnitt über Colmar angeln:
http://federation.peche68.pagesperso-ora...episc.html

Karte gibts in Vogelgrun.

Schau dir am besten mal bei Googlemaps den Fluss an, man sieht dort die möglichen Stellen sehr gut. Eine Stelle, wo man ganz gut wildcampen könnte (falls es überhaupt erlaubt ist), fällt mir auch ein. Allerdings informier dich am besten erstmal darüber. Wink
Zitieren
#3
Hi Kami,

vielen Dank für die Antwort. Das mit dem Wildcampen ist so eine Sache in Frankreich. Ich dachte immer, das wäre erlaubt. Jetzt habe ich nochmal bisschen genauer recherchiert und es wird lediglich zum Teil toleriert. Aber im Elsass ist das eher nicht erwünscht (es wird wohl leider genug Leute geben, die das ausgenutzt haben).

Deine Beschreibung der Ill hat mich etwas abgeschreckt Wink Die gute gerade Dreisam habe ich langsam zu genüge... und ich hab mich daher nochmal bisschen auf die Suche begeben.

Jetzt wird es wohl an einen kleineren Campingplatz an einem Vogesensee gehen. Habe mir mal den Lac de Longemer angesehen.
Hat vielleicht jemand aus dem Forum Erfahrung mit der Gegend und teilen?

Viele Grüße,
Julien
Zitieren
#4
Auf was solls denn eigentlich gehen?

Wo ich früher als war - und Freunde von mir immernoch immer wieder sind, ist am "Ognon". Um ihn zu finden (google maps zB.) gibst einfach mal "Villersexel" ein. Das ist ein Dorf nahe am Ognon. Da fährst so knappe 2h.
Allerdings war ich schon lange nimmer da und weiß nicht viel über den Bestand etc. Aber an dem Campingplatz, an dem wir als waren wird nachfischen eigentlich immer geduldet, spinnfischen kannste auf Forellen und teilweise Barsch - Hecht weiß ich grad net...Ansonsten sind Barben und Nasen drin, ab und an sieht man mal n Karpfen und Zwergwelse sollen drinne sein. (eigentlich n schädling, schmeckt aber extrem geil!!!).

Anderer Vorschlag - und hier möchte ich auch demnächst vll. mal wieder hin, sind die Seen bei "Ronchamp". Etwas Nördlich an der "Rue du Plain" gelegen sind 2 Seen - nur durch einen kleinen Damm voneinander getrennt. Der "rechte" liegt etwas höher, so dass durch einen kleinen bach immer wasser in den unteren fließt. genau an dieser Stelle kann man campen (dort ist eh ein campingplatz). Muss man halt zahlen, aber wenn diese stelle frei ist, dann ist es ein absoluter TRAUM!!!! Direkt am Wasser!!
Ist vor allem ein Karpfengewässer (Viele Franzosen, die auf Karpfen gehen). Gefangen habe ich aber auch Hechte, ich glaube Flussbarsche und weißfische. Zander soll es haben, Schwarzbarsche habe ich gesehen! (haben aber nicht gebissen).
Der Urlaub dort ist leider schon ewig her - damals wurde nachtangeln problemlos geduldet und es war richtig geil dort. Achja: Zwergwels hats dort auch :-)

Da fährste nur etwa 1:30h aus Freiburg!!!

Falls da hingehst: sag mir wies war...ich will da auch mal wieder hin^^

grüße Nico
Zitieren
#5
Hallo zusammen!

War jetzt öfters an der L'Ill....nur leider mit wenig ErfolgSad
Ich wollte von euch wissen ob ein kleines Lagerfeuer am Angelplatz sowie campieren erlaubt wäre!?
Hab über Stunden im Net verbracht ,ohne was über dieses Thema zu finden !

Grüße banaterjunge!
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Angeln in Frankreich.... Heri 6 7.259 17.01.2020, 16:29
Letzter Beitrag: Birgit
  Angeln in Frankreich PsychicControl1974 1 9.438 03.07.2012, 21:50
Letzter Beitrag: schmeecken

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste