Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bigbait Casting&Trolling
#1
So Ich eröffne mal ´nen Thread hierzu, damit der "Zander mit Köfi"-Thread ned zugemüllt wird und OT bleibt.

(28.07.2010, 12:12)Bigkoi schrieb: Ja, vom Ufer habe ich auch nicht die Bisse auf grosse Köder.
Aber mit gelben gorßem Twister und Spinnerblatt habe ich recht gute erfahrungen.
Besonders auf Krauthechte.
Kann aber vom Boot mit saidplaner besser sein.
Hat da einer vielleicht erfahrungen.!

Als erstes Stellt sich ja mal die Frage, was als groß bezeichnet wird. Ein normaler Hecht-Twister ist für mich mind. 15cm lang, ein Bigbait (Twister) geht aber schon mal auf 45cm - 50cm hoch. Da beissen keine Krauthechte mahr drauf, das sind große Twister. Ebenso bei Jerks 20cm - 35cm und um die 200g kann man als Groß bezeichnen. Swimbaits ,wie der "Bulldawg", gibt es bis 60cm und 300g und noch größer, z.B. die "Curly Sue".
Diese Köder sind selektiv, zum zum Großhecht Fang entworfen.
Man kann diese Köder Werfen oder auch Schleppen, je nach körperlicher Konstitution des Angelers aber auch den Fressgewohnheiten der Hechte. Denn manchmal bringt ein geschleppter Köder mahr als ein geworfener und umgekehrt, keine Ahnung wieso, is aber so.
Nach dieser kurzen Beschreibung würde es mich interessieren wie ihr zu Ködern dieser Größenordnung steht, wie ihr diese anbietet und auch, ob ihr damit erfolgreich seid?
Oder ob ihr eigene Fragen zu diesem Thema habt?

Tight Lines
Zitieren
#2
Also ansich finde ich ja, dss ein Köder mit 15-20cm und 50 gramm gewicht schon groß ist...ein 50cm Köder dagegen über-mega-hammer-brutalo-super-riesig...aber der köder muss dem fisch schmecken....

aber zum themja "große" Köder sollte man das hier gesehen haben....:

http://www.youtube.com/watch?v=SlkYuy9m2Hs

unfassbar...^^
Zitieren
#3
Na wo sind die Hecht-Spezis??? Push!!!
Zitieren
#4
Hallo barschcatcher,
vom Ufer nehme ich zur Zeit nur 18cm Twister mit keinem Blei aber einem Spinnerblatt.

Vom Boot ist das bei mir anders da neme ich sowiso keine gelben sondern eher
braun oder schwarz/weiß. und dann auch schon mal Bulldog 26-50cm mit etwas Blei.

Auf eine Antwort von Dir bin ich jetzt schon gespannt.
Zitieren
#5
Hallo Bigkoi,
den Bulldog hab ich schon mehrmals am Schluchsee versucht. Hab die mittlere Göße,also mit ca. 150g, medium sinking, in silber-schwarz ind bräunlich mit rotem Schwanz. Ich habs bisher nur mit werfen versucht und hatte mal ne Attacke, der Hecht hatte ihn seitlich gepackt und die Drillinge in den Köder gedrückt, so dass ich ihn nicht haken konnte.
Wie bietest du die Bulldogs an? Und warst du damit schon erfolgreich?
Hab bisher nicht viele Angler am Schluchsee getroffen die Köder dieser Größe anbieten, bis auf die 30er Castaic,die scheinen regelm. gefischt zu werden.

Ich überleg mir ahnliche Gummis im Herbst zun Verikalangeln zu versuchen. Mal schauen ob des funzt.

Die Grashecht sind scho so gierige Teufel, ich hab aber immer das Gefühl sie wollen ihr Revier vereidigen und greifen deshalb große Köder an und nicht aus Fressabsicht.
Zitieren
#6
Hallo barschcatcher,
stimmt schon, Bulldogs sind am Schluchsee nicht immer das beste.
Aber ich meine, wenn mit Castaic und co. nichts mehr geht, geht mit einem Braunen Bulldog es erst los. Versuchs doch mal.

Ich biete meine Bulldogs mit einem Seidleiner an. Denn ich mir selbst gebaut habe. Schau doch mal auf der aso Seite mal rein. www.aso-angelservice.de

Zu denn Grashechten. Ich meine die suchen im Gras schutz und attakieren von dort aus die Fischbrut. Das stimmt aber nur bei den kleinen Hechten.
Große Hecht suchen keinen schutz mehr da die sowiso keinen brauchen.
Als Beobachtung habe ich gemacht das große Hechte in der Demmerungszeit,
an Buchten sich aufhalten, und da meine ich auch, dass die da nur ihr Revier verteidigen. Wenn überhaubt. Denn oft habe ich die Erfahrung gemacht, dass sie dort eigentlich garnicht fressen. Denn ich habe die dort dann oft mit denn unterschiedlichsten Ködern angeworfen.

Viellecht gehen die da ja nur auf lebende Köderfische oder vielleicht warten sie dort auf Forellen, Zander usw.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste